Matinee Singer Pur

»Horizons – Geisterfüllte Vokalmusik aus den Kulturen der Welt«

Wochentag

Sonntag

Datum

5. Juni 2022

Beginn

11.00 Uhr

Programm

Horizons
Geisterfüllte Vokalmusik aus den Kulturen der Welt

Hymnus in festo Pentecostes (9. Jh.)
Veni, Creator Spiritus

Laurence Traiger (1956)
Süß ist das Licht

Salomone Rossi (~1570–1630)
Shir hammaālot leDavid (Psalm 124)

Mohammed Fairouz (1985)
Du’a for the Closing of the Eyes of the Dead
(aus: »Different Ways to Pray«

Giovanni P. da Palestrina (ca. 1525-1594)
Lamed. Matribus suis dixerunt, Lamentation II für Karfreitag

Hans Schanderl (1960)
Einmal wandelt Läuten durch mich hin (Text: Gertrud Kolmar, 1894–1943)

Sandeep Bhagwati (1963)
Ash’ar
aus: Atish-e-Zaban/Fires of the Tongue
nach Urdu-Gedichten von Faiz Ahamd Faiz (1911–1984)

Giovanni P. da Palestrina
Dum complerentur dies Pentecostes

Chen Yi (1953)
Written on a rainy night (Li Shangyin [~813-858]) aus Georgien Shen khar venakhi (12. Jh.)

Peter Louis van Dijk (1953)
Horizons

Ivan Moody (*1964)
Lamentation of the Virgin
Pfingstsequenz aus dem Liber Usualis (9. Jh.)Veni, sancte spiritus

Wie »Geist« erfahren wird, ist für jeden Menschen und in jeder Kultur anders und ähnlich zugleich. „Geist“ lässt sich nicht einfangen, dogmatisieren oder institutionalisieren: er weht eben, wo er will. Oft bewegt uns „Geist-Erfülltes“ aus ganz anderen Kulturen, ohne dass wir die Sprache verstehen oder viel über die
Kultur wissen. Geist verbindet, weit über kulturelle und religiöse Grenzen hinweg. Deswegen bringen SINGER PUR in diesem Programm Geist aus verschiedenen Weltreligionen, Regionen und Kulturen zusammen. Manchmal geschieht dies schon durch die Biographien: So vertonte Salomone Rossi hebräische Psalmen im Italien der Renaissance, Giovanna da Palestrina das Pfingstwunder des sprachenüberwindenden Verstehens, und Komponisten unserer Tage wie Hans Schanderl lassen sich vom Geist des großen Bach zu Neuem inspirieren. Dazu gießen Komponisten aus der islamischen Tradition, aus Asien, Afrika, Russland und Afrika, ihren Geist in das Füllhorn des grenzübergreifend Begeisternden – mit dem Ziel, das Publikum zu inspirieren, zu bewegen und einen belebenden Geist auch durch Fremdes und Vertrautes wehen zu lassen.

Singer Pur
Claudia Reinhard, Sopran
Christian Meister, Tenor
Markus Zapp, Tenor
Manuel Warwitz, Tenor
Jakob Steiner, Bariton
Felix Meybier, Bass

Dieses Konzert findet hier statt:

Address

Erbdrostenhof, Salzstraße 38, 48143 Münster

GPS

51.960931503745, 7.6322565645145

Mehr von Musica Sacra 2022

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner