Lautten Compagney Berlin, »Die Konferenz der Vögel«

Ein Parabelflug nach Persien nach Fariduddin Attar (um 1136–1221), bearbeitet und eingerichtet von Christian Filips und Mehdi Moradpour

Wochentag

Samstag

Datum

4. Juni 2022

Beginn

19.30 Uhr

Programm

  1. Neyschabur. Ein Klartraum
    Mahour Chahar Mezrab
    Ze-man-Negaram
  2. Die Begrüßung der Vögel
    Joanambrosio Dalza (um 1500)
    Piva
    Josquin des Préz (1440–1521)
    El Grillo
  3. Der Aufbruch zum großen Vogelflug
    Tielman Susato (1510–1570)
    La Morisque
    Pierre Attaignant (1494–1552)
    Basse dance »Le corps s’en va«
  4. Das Gleichnis von der chinesischen Feder
    Pierre Attaignant
    Basse dance »Sansserre«
    Estampie Isabella (14. Jahrhundert)
  5. Die Ausrede des Spatzen
    Pierre Attaignant
    Basse dance »Brosse«
    Johannes Vaillant (ca. 1360–1390)
    Par Maintes Foys
  6. Die Ausrede des Falken
    Mahour – Pishdaramad
    Josquin des Préz
    La Bernardina

Fariduddin Attars Versepos aus dem 13.Jahrhundert ist weltberühmt und fasziniert seit Jahrhunderten gleichermaßen Leser und Schriftsteller. So unbekannt Attar einem größeren Publikum sein mag, die großen Dichter Europas hat er sehr beeinflusst. Dante übernahm von ihm die Stationen seiner »Göttlichen Komödie«, Goethe inspirierten die Vogelgespräche zu drei Liebesgedichten im »Westöstlichen Divan«, und auch Gustave Flaubert und Jorge Louis Borges gehörten zu den Attar-Verehrern.

Der von Attar mitbegründete Sufismus gehört zu den aufgeklärten, mystischen, poetischen Tendenzen im Islam. Die Sufi-Meister sind daher bis heute tagtäglich aufgeschreckt, ihre Gebetsstätten werden von Kämpfern des IS bedroht und in die Luft gesprengt. Im deutschsprachigen Raum ist es vor allem Navid Kermani zu verdanken, dass er auf die große literarische Tradition des Sufismus aufmerksam gemacht hat.

In einer Zeit, in der man sehr viel vom Islam spricht, ohne seine Traditionen wirklich zu kennen, ist der lautten compagney Berlin an neuen Formen des Kultur- und Wissenstransfers gelegen. Mit diesem Programm wollen wir unterhalten und überraschen, aber auch historische Texte und Musiken zum Leben bringen, die zeigen, wie viele persische Quellen und Ideen bis heute im europäischen Kulturkreis wirksam sind.

Pegah Ferydoni, Rezitation & Gesang

Die Schauspielerin, Moderatorin und Sängerin Pegah Ferydoni wurde 1983 in Teheran geboren. Die politisch und künstlerisch aktiven Eltern flohen mit der damals zweijährigen Tochter nach Berlin. Hier studierte sie drei Semester Philosophie, spielt auf den Bühnen des Maxim Gorki Theaters, des Heimathafen Neukölln und des Ballhaus Naunynstraße und gründet 2002 ihre Band Shangahi Electric«. 2013 moderierte sie das auf ZDF-Kultur und 3sat ausgestrahlte Magazin »zdf.kulturpalast«. Im deutschen Fernsehen ist sie in Serien (Türkisch
für Anfänger, SOKO 5113) und Reihen (Mordkommission Istanbul, Tatort, Kommissarin Lukas) zu sehen. Im Kino feierte sie Erfolge mit Folge der Feder, Women without Men, Zweiohrküken und 300 Worte Deutsch

lautten compagney BERLIN

Die lautten compagney BERLIN ist eines der renommiertesten und kreativsten deutschen Barockensembles. Seit drei Jahrzehnten faszinieren die Konzerte unter der künstlerischen Leitung von Wolfgang Katschner ihre Zuhörer. Ganz gleich, ob als Kammerensemble oder als Opernorchester, mit ansteckender Spielfreude und innovativen Konzepten überwindet das Ensemble dabei immer wieder Grenzen und sucht die Begegnung mit neuen Klängen und anderen Künsten. Für ihre aufregenden musikalischen Brückenschläge wurde das Ensemble mehrfach ausgezeichnet. Die CD-Einspielung des Programms Timeless, das Musik des Frühbarock mit Werken von Philip Glass vereint, erhielt 2010 den ECHO Klassik. Mit dem Gewinn des Rheingau Musik Preises 2012 verbindet sich eine Auszeichnung für die innovativen Konzertprogramme der lautten compagney. Die lautten compagney ist regelmäßig zu Gast auf bedeutenden nationalen und inter-nationalen Konzertpodien und Festivals, so u. a. im Concertgebouw Amsterdam, im Wiener Musikverein, bei den Händel-Festspielen Halle, beim Rheingau Musik Festival, beim Mosel Musikfestival und beim Oude Muziek Festival Utrecht.

Dieses Konzert findet hier statt:

Address

Apostelkirche, Neubrückenstraße 5, 48143 Münster

GPS

51.96463187532, 7.6276123820744

Mehr von Musica Sacra 2022

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner