10. Sinfoniekonzert

Werke von Kodály, Williams, Mahler

Wochentag

Mittwoch

Datum

22. Juni 2022

Konzertformat

Orchesterkonzert

Bitte beachten Sie unsere pandemiebedingten Hinweise und Regelungen zu Ihrem Konzertbesuch.

Programm

NYÁRI ESTE (Sommerabend)

Zoltán Kodály (1882-1967)

Konzert für Tuba und Orchester

John Williams (*1932)

Sinfonie Nr. 1 D-Dur »Titan«

Gustav Mahler (1860-1911)

Über sein frühes Orchesterwerk NYÁRI ESTE sagte Zoltán Kodály, es sei »einst an Sommerabenden erdacht worden, auf frischgeschnittenen Kornfeldern und am Wellenspiel der Adria«. Dazu nutzte der Komponist eine impressionistische Klangsprache, die die sommerliche Abendstimmung wunderbar einfängt.

John Williams hat als Filmmusikkomponist internationale Berühmtheit erlangt. Weniger bekannt ist, dass er auch auf »klassischem« Gebiet komponiert und zahlreiche Solokonzerte geschrieben hat. Dazu zählt das 1985 entstandene Tubakonzert, das unverkennbar Williams‘ musikalische Handschrift trägt. Daniel Muresan, seit 2019 Tubist im Sinfonieorchester Münster, gibt hiermit seinen Einstand als Solist.

»Sinfonie heißt mir eben: mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufbauen.« lautete Gustav Mahlers Credo. Schon in seiner Sinfonie Nr. 1 verbinden sich scheinbar nicht zusammengehörende Elemente zu einem bis dahin unbekannten Klangkosmos voller Widersprüche und Extreme. Vom einfachen Lied über einen Ländler bis hin zur gewaltigen Apotheose durchschreitet die Sinfonie tatsächlich eine ganz eigene Welt.

Solist: Daniel Muresan, Tuba

1991 in Baia Mare (Rumänien) geboren, studierte Daniel Muresan nächst in Bukarest an der Musikhochchule, bevor er seinen Master-Abschluss an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Stefan Heimann machte. Er war Akademist der Essener Philharmoniker und sammelte weitere Erfahrung beim Staatsorchester Braunschweig. Darüber hinaus ist er ständiger Gast des Rundfunk-Sinfonieorchesters Bukarest.

Daniel Muresan ist seit 2019 Mitglied im Sinfonieorchester Münster.

Dirigent: Golo Berg

Golo Berg ist seit über 30 Jahren als Dirigent tätig. In zahlreichen Sinfoniekonzerten dirigierte Golo Berg verschiedenste deutsche Orchester, für die stellvertretend das MDR-Sinfonieorchester Leipzig, die NDR-Radiophilharmonie Hannover, das Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Rundfunksinfonieorchester Berlin und die Hamburger Sinfoniker genannt seien. Auch im europäischen Ausland ist er ein gern gesehener Gast, so beispielsweise in Italien, Portugal, Österreich, der Schweiz und Großbritannien. Außerdem arbeitete er in letzter Zeit intensiv mit asiatischen Orchestern wie dem Tokyo Symphony Orchestra, dem Shanghai Symphony Orchestra, dem Nagoya Philharmonic Orchestra oder dem Kanagawa Philharmonic Orchestra.

Von 2012 bis 2017 war er Generalmusikdirektor am Theater Vorpommern. Seit der Spielzeit 2017/18 ist Golo Berg Generalmusikdirektor am Theater Münster und leitet das Sinfonieorchester Münster.

Weitere Termine für dieses Konzert

Dieses Konzert findet hier statt:

Address

Theater Münster, Neubrückenstr. 63, 48143 Münster

GPS

51.964364789535, 7.6293470444414

Weitere Konzerte in dieser Spielstätte

Zertifizierte Lüftungstechnik
im Theater Münster
2021 geprüft von der DTHG

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner